Alt Eisenach Festtagskaffee

ab 5,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Im Festtagskaffee vereinen wir beste Hochlandbohnen aus Brasilien und Guatemala. 100% Arabica.

Mittelkräftig, angenehme Säure und auch als Espresso ein Genuss.
Das Etikett ziert ein Motiv von der Wartburg, ca.1920


Vom Stadtarchiv Eisenach haben wir noch folgende Informationen dazu bekommen:
Das Bild zeigt die Wartburg, gegründet im Jahr 1067 durch Graf Ludwig II. (genannt „der Springer“). Den ludowingischen Landgrafen – darunter auch die Heilige Elisabeth und ihr Ehemann Ludwig IV – diente die Burg im Mittelalter als Hauptsitz. Unter Landgraf Hermann I. wurde die Wartburg als Musenhof bekannt, welcher u. a. Walther von der Vogelweide und Wolfram von Eschenbach beherbergte. Der Sage nach soll hier auch der berühmte Sängerkrieg stattgefunden haben. Der als „vogelfrei“ erklärte Martin Luther fand auf der Wartburg 1521 bis 1522 ein sicheres Versteck. Während seines zehnmonatigen Aufenthalts übersetzte er das Neue Testament ins Deutsche. Zum Wartburgfest des Jahres 1817 manifestierten hier über 500 Studenten erstmals den bürgerlichen Willen zum einheitlichen und freien Staat. Im 19. Jahrhundert wurde die mittelalterliche Bausubstanz der Burg restauriert und durch Neubauten ergänzt. Der Bauherr und Initiator dieses Projekts – Großherzog Carl-Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach – legte zeitgleich die Kunstsammlung der Wartburg an, die heute in den Museumsräumen der Burg zu sehen sind.


Hersteller: Eberts Genusshandlung & Kaffeerösterei